Zubehör für Kneipp-Anwendungen zu Hause: kleine Glasflasche, Bürste, Schlafbrille
 

Wasser marsch! – Sechs Anwendungen der Kneipp-Kur

1. Ganzkörper- oder Voll-Guss: Diese erste Anwendung hat es in sich

Ein wichtiger Helfer bei der Gesundheitsvorsorge ist der Kneippsche Ganzkörperguss. Er wirkt abhärtend und stärkt den Kreislauf. Er regt den Stoffwechsel an und lindert Kopfschmerz. Und hilft sogar im Kampf gegen die Pfunde! Der Kneippsche Voll-Guss ist die intensivste aller Anwendungen. Für die Durchführung benötigt man eine Gießkanne oder einen speziellen Kneipp-Schlauch. Die Prozedur beginnt an der Außenseite des rechten Fußes. Nach einem festgelegten Bewegungsablauf kommen in der Folge alle Körperteile mit dem kalten Wasser in Berührung. Die Prozedur schließt mit einem Guss über die linke Körperhälfte ab. Gesund, aber nicht ohne! Experten raten: „Bevor man sich an den Voll-Guss wagt, sollte man sich erst einmal mit leichteren Güssen eingewöhnen.“

2. Badekur: Keine Angst vor kaltem Wasser

Neben den Güssen spielen die Bäder eine wichtige Rolle in Kneipps Philosophie. Die Anwendungen reichen von kalten oder warmen Fußbädern über Sitzbäder bis hin zum Vollbad. Ein kaltes Sitzbad zum Beispiel fördert die Durchblutung des Unterleibs und hilft bei Schlaflosigkeit. Scheu vor dem kalten Wasser braucht niemand haben: Nicht länger als ein bis zwei Minuten sollte der Patient sich dem nassen Element aussetzen, die Füße bleiben dabei außerhalb der Wanne. Bei einem warmen Vollbad darf man natürlich länger in der Wanne verweilen. Allerdings lautet auch hier Kneipps Devise: „Ohne Ausnahme muss das Bad immer mit kaltem Wasser abgeschlossen werden, ob im Tauchbecken oder mit Hilfe einer kalten Waschung.“

3. Gesichtsguss: Die Anwendung, die Kopfschmerzen vertreibt und den Teint strahlen lässt

Legen Sie sich ein Handtuch um den Hals und beugen Sie sich über die Badewanne. Mit dem Duschstrahl – ideal ist ein entsprechender Kneipp-Aufsatz – den kühlen Strahl von der rechten Schläfe über die Stirn zur linken Schläfe führen und zurück. Anschließend die rechte Gesichtshälfte mit drei senkrechten Strichen begießen, dann die linke. Zum Abschluss das Gesicht dreimal umkreisen. Nach dem Guss die Haut lediglich leicht abtupfen.

4. Das kalte Armbad: Der Muntermacher, der die Tasse
Kaffee ersetzt

Die ideale Zeit für diese Anwendung ist der frühe Nachmittag. Hände und Arme sollten warm sein. Tauchen Sie die Arme bis zur Mitte der Oberarme für ungefähr 30 Sekunden in kaltes Wasser. Das Wasser lediglich abstreifen und anschließend die Arme bewegen, bis sich das Wärmegefühl wieder einstellt.

5. Wassertreten: Der natürliche Allrounder gegen müde Beine, Schlafstörungen und Stress

Bach, Badewanne oder Strand: Wassertreten funktioniert fast überall. Das Wasser sollte bis kurz unter das Knie reichen. Auch hier gilt: Nur mit warmen Füßen ins kalte Element. Nun geht es im Storchengang durch das Wasser, bei jedem Schritt sollten Sie die Füße ganz aus dem Wasser heben. Wenn die Kälte unangenehm wird, ist es Zeit, wieder ins Trockene zu kommen. Ebenfalls das Wasser nur kurz abstreifen und mit Bewegung die Wärme in den Körper zurückholen.

6. Trockenbürsten: Der Massagekick am Morgen – mal ohne Wasser

Mit einer Massagebürste aus Sisal, Luffa-Gurke oder Schweinsborsten wird ein Reiz auf der Haut erzeugt. Dabei sollte es höchstens zu leichten Rötungen aber nicht zu Striemen kommen. Begonnen wird am rechten Fuß. Der ganze Körper wird von unten nach oben, immer zum
Herzen hin, in kreisförmigen Bewegungen abgebürstet. Die eher sanfte Anwendung wirkt dennoch sehr anregend und sollte deshalb nicht abends durchgeführt werden.

Kontakt

Bitte nennen Sie uns Ihren Namen
Bitte nennen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse
Optional können Sie uns noch etwas mitteilen
Bitte geben Sie Ihre Adresse an
Bitte geben Sie Ort und Postleitzahl an
Für einen Rückruf geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:10:00 - 18.00 Uhr
Samstag:10.00 - 13.00 Uhr

Kontakt

Klein GmbH & Co. KG
Buschgrundstraße 37
45894 Gelsenkirchen
Telefon: +49 209 930600
Fax: +49 209 9306020
Mo.-Fr. 10.00 - 18.00 Uhr
Sa. 10:00 - 13.00 Uhr

 

Frau die sich ihre Unterarme in einer Kneippanwendung badet
Kneipp-Anwendungen sind einfach und fast überall durchzuführen – teure Hilfsmittel dagegen nicht von Nöten. Ob unter der Dusche, im Waschbecken oder mit einer einfachen Bürste – wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, kann unkompliziert sofort damit anfangen.

Auf Facebook teilen

Blue Magazin

Genug geblättert und Lust auf das echte Magazin? Holen Sie sich Ihr persönliches Belegexemplar: blue liegt in unseren Ausstellungsräumen kostenlos fur Sie bereit!
Online blättern
Logo Bad und Heizung Concept AG

Kontakt

Klein GmbH & Co. KG
Buschgrundstraße 37
45894 Gelsenkirchen
Telefon: +49 209 930600
Fax: +49 209 9306020
Mo.-Fr. 10.00 - 18.00 Uhr
Sa. 10:00 - 13.00 Uhr